sinnvoll online

English translation

Kontaktformular Inhaltsverzeichnis Druckansicht

Startseite > Mobilfunk > Mobilfunkzubehör > Plantronics M70 > Praxis

Bluetooth-Headset Plantronics M70

Praxis

Inbetriebnahme

04.06.2016: Abends Inbetriebnahme ohne Aufladung, denn die Ladestatusanzeige am iPhone symbolisiert einen etwa zu 80 % gefüllten Headsetakku (ja, das iPhone liest wirklich den Akkustatus des Headsets und zeigt ihn neben seinem eigenen Akkustatus an!).

Handhabung

Nach dem Auspacken probiere ich gleich aus, wie ich dieses kleine Headset am einfachsten und schnellsten ans Ohr bekomme, weil das wichtig ist, wenn man das Headset mal nicht länger am Ohr tragen, sondern erst beim Handyklingeln ans Ohr setzen möchte. Das geht einfach und schnell.

Tragekomfort

Der Tragekomfort ist hervorragend. Obwohl keine Stöpsel in verschiedenen Größen beiliegen, sitzt das Headset wie angegossen!
Mit 8 Gramm ist das Headset so leicht, dass man es nach einer kurzen Eingewöhnung nicht mehr spürt und nicht dauernd absetzen muss.

Es ist kein In-Ohr-System, liegt auch nicht großflächig auf der Ohrmuschel. Der winzige Lautsprecher liegt sanft und ohne Druck außen vor dem Gehörgang.
Das ist die angenehmste Trageform, welche für jeden Menschen passen dürfte.

Klangqualität: Wiedergabe auf der eigenen Seite

Rauschfrei, exzellent. Die Lautstärke ist in mehreren Stufen einstellbar, von leise bis sehr laut.

Klangqualität: Wiedergabe bei der Gegenstelle

Alle, die das Plantronics M70 aufgrund meiner Empfehlung gekauft haben berichteten mir, dass es in beide Richtungen eine gute Klangqualität bietet.
Als jahrelanger Nutzer des Vorgängermodells M50 ging ich davon aus, dass das M70 nicht schlechter sondern eher besser geworden ist.
Außerdem hatte ich sehr viele positive Bewertungen gelesen. Die allein könnten gefälscht sein, aber meine eigene Erfahrung mit dem Vorgänger war so gut, dass der Gesamteindruck sehr positiv war. Und ich wurde von diesem Nachfolgeprodukt nicht enttäuscht.

07.06.2016: Habe auf dem Weg zur Arbeit einen Bekannten per VoLTE auf seinem Telekom-Festnetzanschluss angerufen und zehn Minuten in HD-Voice-Qualität geplaudert.
Da wir uns nett unterhielten und es zu keiner einzigen Nachfrage kam gehe ich davon aus, dass das Gespräch auch auf seiner Seite klar verständlich war.
Inzwischen habe ich viele weitere Telefonate geführt, bei denen es auch keine Verständigungsprobleme gab.

Testumgebung

Telefoniere im Telekom-Mobilfunknetz. Dieses ist hier in meinem Wirkungskreis sehr gut ausgebaut.
So kann ich meist mit Voice over LTE, kurz VoLTE telefonieren und bei geeigneten Gegenstellen HD-Qualität genießen (Klangqualität besser als ISDN).
Die Festnetztelefone der Gesprächspartner sind sehr gute Exemplare ohne technische Mängel.

Während des Testzeitraums nutze ich selbst ein Apple iPhone 6s Plus.
Dieses bietet eine herausragende Akustik bei Musikwiedergabe und Telefonie.

Die Beurteilung der Klangqualität ist objektiv, da ich Gesprächspartnern zu Beginn des Telefonats weder Headset noch Telefonmodell nenne. So vermeide ich Urteilsbeeinträchtigungen durch Vorurteile und Neid. Nur bei technischem Interesse des Gegenübers wird die verwendete Technik im Lauf eines Gespräches vielleicht zufällig thematisiert.

Auf der nächsten Seite: die Vorteile dieses Bluetooth-Headsets ...

Letzte Änderungen

Mehr ...

Rechtliches

Impressum

Datenschutz

Hinweise

Sie wurden weitergeleitet

... von sinnvoll-online.de
 oder sinnvoll-online.eu?

Willkommen!

Fast alle Inhalte wurden übertragen.
Ich hoffe, Ihnen gefällt das Design?
Bitte schreiben Sie mir Ihre Kritik!