sinnvoll online

English-language website

Kontaktformular Inhaltsverzeichnis Druckansicht

Startseite > Mobilfunk > Mobilfunktelefone > Samsung Galaxy Note > Energiespartipps

Samsung Galaxy Note GT-N7000

Energiespartipps

Ein Display mit 13,44 cm Diagonale, fast ständige Onlineverbindung mit E-Mail-Postfach und Kalender per Mobilfunk oder WLAN, GPS zur Positionsermittlung, für Navigation und die regionale Wettervorhersage verbrauchen viel Energie. Den Verbrauch kann man aber optimieren!

Meine Smartphone-Konfiguration zum Stromsparen

Bildschirmhelligkeit und Signaltonlautstärke ...

... automatische Steuerung nach Zeitplan und Standort
Softwaretipp: Llama - Location Profiles

Diese App verbraucht selbst fast keine Energie und hilft sehr beim Strom sparen, weil Bildschirmbeleuchtung, Bluetooth, GPS, Mobilfunk und WLAN nur bei Bedarf eingeschaltet werden!

Siehe auch Testberichte über Android-Apps. Darin erwähne ich deren Energieverbrauch (soweit ermittelt, sonst wird er nachgemeldet).

Ein großer Nachteil älterer Android OS-Versionen als 2.3.5:
Zur ortsabhängigen Profilumschaltung müssen CPU und Display eingeschaltet werden!
Technisch ist das gar nicht nötig, wurde aber in älteren Android OS-Versionen vergessen.
So verplempern sie viel Energie zum Aufwecken der CPU und Einschalten des Bildschirms!
Zur rechtzeitigen Profilumschaltung genügt für die meisten Benutzer in der Praxis die Aktivierung alle 5 Minuten für 1000 Millisekunden, aber auch das nagt an der Batterielaufzeit.
Ab Version 2.3.5 genügt es bei der App Llama - Location Profiles im Einstellungsmenü den Zellen-Abfrage-Modus von "Nur beim Lernen" auf "Abfrage aktivieren (kann Laufzeit beeinträchtigen)" umzustellen. Dann wird nicht das Display aktiviert, nur die CPU etwa alle 5 Min. geweckt. Der Akku hält dann aber nur noch einen Tag anstatt eineinhalb oder zwei.

Erst seit Aktualisierung auf Android OS 4.0.3 funktioniert die Profilumschaltung ganz ohne Aufwecken und Display einschalten!

Energiesparpraxis 2011

07.11.: Damit die standortabhängige Profilsteuerung vollautomatisch funktioniert, lasse ich die App Llama - Location Profiles alle 5 Minuten Prozessor und Display kurz einschalten.

10.11.: Probehalber habe ich das Wecken der CPU und Einschalten des Displays wieder deaktiviert. Möchte den unterschiedlichen Energieverbrauch prüfen.
Zeit- und kalendereintragsabhängige Situationsprofile sind nun wichtig, um trotzdem zu lautes oder leises Klingeln zu vermeiden.

10.12.: Beim Konfigurieren der Kalender-App CalenGoo entdecke ich die Möglichkeit, das Telefon für Termine mit Status "Beschäftigt" auf "Lautlos" gehen zu lassen.
Das ist eine recht gute Alternative zur ortsbasierten Profilsteuerung, wenn man das Telefon zu wichtigen Terminen nicht klingeln lassen will.

26.12.: Um mein Weihnachtsgeschenk Sony Ericsson LiveView (externes drahtloses Handydisplay) nutzen zu können, lasse ich nun Bluetooth tagsüber immer eingeschaltet.

27.12.: Ich lasse die CPU nun alle 10 Min. für 1 Sekunde wecken und das Display für 1 Sek. aktivieren. Der Energieverbrauch könnte wieder steigen ...

Energiesparpraxis 2012

Seit dem 27.12.2011 lasse die CPU alle 10 Min. für 1 Sekunde wecken und das Display für 1 Sekunde aktivieren. Der Energieverbrauch könnte wieder steigen ...

03.01.: Die Batterie wird dadurch nicht wirklich belastet, was ich heute nach beinahe zweitägiger Betriebszeit feststelle.

08.01.: Die LiveView-Firmware läuft leider nicht stabil und neuere bessere Firmware lässt sich nicht von der Supportseite des Herstellers herunterladen (browserunabhängig). Deshalb deinstalliere ich alle LiveView-Apps vorerst wieder, um Energie zu sparen und ständige Abstürze des Smartphones durch Apps von Sony-Ericsson auszuschließen.

19.08.: Versuchsweise lasse ich die automatische Synchronisation ausgeschaltet und synchronisiere nur bei Bedarf. Die Kalender-App CalenGoo gleicht nach Eingabe eines Termins diesen sofort mit dem Google-Kalender ab. Den Posteingang prüfe ich unterwegs sowieso nur wenn ich zum Lesen wirklich Zeit habe oder eine dringende E-Mail erwarte.
Ich bin gespannt, ob die Betriebszeiten dadurch deutlich länger werden ...

20.08.: Habe einen neuen Versuch gestartet, die aktuelle Firmware für Sony Ericsson LiveView von der Herstellerseite herunterzuladen - erstmals mit Erfolg! Ob diese Firmware zuverlässig läuft teste ich später, vielleicht erst Mitte September. Vorher muss ich dringende Telefonate führen können und erreichbar sein, was mit instabiler Software unmöglich wäre - das hatte ich mit der Vorgängerversion leidvoll erleben müssen!

Letzte Änderungen

Mehr ...

Rechtliches

Impressum

Datenschutz

Hinweise

Willkommen!

sinnvoll-online.de
oder sinnvoll-online.eu
hat Sie umgeleitet?

Fast alle Inhalte wurden übertragen.
Ich hoffe, Ihnen gefällt das Design?
Bitte schreiben Sie mir Ihre Kritik!