sinnvoll online

English-language website

Kontaktformular Inhaltsverzeichnis Druckansicht

Startseite > Mobilfunk > Mobilfunktarife > Vertragshistorie > 2013

Eigene Erfahrung mit Mobilfunknetzen und -tarifen: 2013

Vodafones Mobilfunkrechnung ist wieder fehlerhaft

04.01.: Erhalte Rechnung von Vodafone mit falschen SMS-Preisen in fremde Netze!
Anstatt 8 Cent pro SMS wurden gruselige 19 Cent berechnet, was bei 170 SMS im Dezember eine Differenz von 18,97 EUR ausmacht.
Auch die Internet-Flatrate wird immer noch falsch berechnet. Hier sind es 0,89 EUR pro Monat zuviel. Soviel mehr kostete der Internetzugang im alten Tarif, da wurde wohl die Umstellung nicht vollständig durchgeführt? Beides beim Kundendienst in Ratingen reklamiert ...

Vodafone: UMTS-Ausfall in Frankfurts Bürostadt Niederrad

08.01.: Stundenlanger Ausfall des UMTS-Netzes in Frankfurt-Niederrad! Wütender Smiley
09.01.: Von 10:00 bis 14:14 Uhr wieder kein UMTS-Empfang in Niederrad!
11.01.: Zwischen 10:00 und 14:40 Uhr kein UMTS-Empfang in Niederrad! Wartungsarbeiten oder starke Überlastungserscheinungen? Ich weiß es nicht.

Vodafone lässt mich keine Speed-Buckets mehr buchen

15.01.: Vodafone hatte meinen Anschluss gedrosselt, lässt mich aber kein zusätzliches Datenpaket ("Speed Bucket") buchen, damit ich wieder ungedrosselt surfen kann! Angeblich habe ich noch mehr als 10 % meines Datenvolumens übrig und soll deshalb noch warten.
So lahm kann ich nicht Monat für Monat surfen, also schaue ich nach Alternativen ...

MobileInternet XXL: 30 GB Inklusivvolumen nur unrabattiert

Dann sehe ich, dass es von Vodafone die Datenoption MobileInternet XXL mit 30 GB ungedrosseltem Volumen gibt - für 89,95 EUR, aber vielleicht im Rahmenvertrag rabattiert? - Ich frage bei SBS Com nach ...
Der Kundenservice von SBS Com antwort umgehend: die Datenoption MobileInternet XXL könnte ich leider nur unrabattiert erhalten. Ich verzichte.

Bestellung einer weiteren UltraCard (Mini-/Micro-SIM)

Research in Motion (RIM) wird am 30.01. seine neuen Smartphones der Presse vorstellen und ich werde mir wahrscheinlich das Z10 kaufen. Dieses und viele andere aktuelle Smartphones haben zwecks Platzeinsparung nur noch einen Slot für die kleine Micro-SIM.

Also bestelle ich eine 2. UltraCard (Kombikarte - als Micro-SIM oder Mini-SIM nutzbar).
Bis zum Marktstart des ersten Touchscreenmodells Blackberry Z10 Ende Februar nutze ich die neue UltraCard als Mini-SIM im Samsung Galaxy Note zuhause.

Vodafone Business-Team antwortet: Rechnung ist korrekt

16.01.: Das Vodafone-Business-Team in Ratingen antwortet per E-Mail: "Die Rechnung ist korrekt." Ich kann es nicht fassen. Die können nicht lesen!?
Die legen den Business Classic anstatt den Professional M zugrunde ...

Angenehme Überraschung: Die UltraCard ist schon da!

Als ich abends in den Briefkasten schaue, wenigstens eine gute Nachricht: Die erst gestern über das SBS Com Business-Team bestellte UltraCard ist schon da!

Fehlerhafte Rechnung zur Klärung an SBS Com gemeldet

Weil Vodafone mir wegen der reklamierten Rechnung nicht helfen will, wende ich mich spät abends per Webformular an das SBS Com Business-Team und bitte um Überprüfung.

17.01.: Eine SBS Com Business-Team-Mitarbeiterin schreibt mir morgens eine E-Mail, bittet darin für die Unannehmlichkeiten um Entschuldigung und um Zusendung der fehlerhaften Vodafone-Rechnung als PDF-Datei.
Da ich Papierrechnungen bevorzuge und deshalb nicht mit einer PDF-Datei dienen kann, schicke ich ihr die Rechnung per Fax. Warte nun auf Klärung ...
Auch heute ist das UMTS-Netz um die Mittagszeit herum stark gestört. GSM/GPRS funktioniert.

UMTS in Frankfurts Bürostadt instabil, zeitweise Ausfall

18.01.: Eine die Lyoner Straße versorgende Basisstation in der Bürostadt Niederrad fällt kurzzeitig aus und die am Bahnhof Niederrad übernimmt die Versorgung. Auch heute wechselt das Smartphone öfters ins GSM-Netz, weil UMTS mehrmals ausfällt!
Dies kann ich mittels Android-App Llama - Location Profiles sehr gut erkennen.

Statt Drosselung: Vodafone deaktiviert zwei Tage UMTS!

20.01.: Keine Internetverbindung per UMTS mehr möglich!
21.01.: Auch heute kann ich keine Internetverbindung per UMTS aufbauen!

SBS Com war selbst Ursache fehlerhafter Rechnungen

22.01.: SBS Com schreibt mir, dass ich noch den alten Tarif habe und sie ihn mir gern ohne Vertragsverlängerung umstellen. Eine Frechheit! Alle Kunden, die damals die Kundenloginseite von SBS Com aufriefen bekamen wochenlang den Hinweis angezeigt, dass der Tarif automatisch umgestellt wird und man nichts dafür tun muss! "Falls vereinzelt Falschberechnungen vorkämen, würden diese automatisch mit der nächsten Rechnung korrigiert." - Darauf hatte ich mich verlassen!
Die Vodafone-Rechnungen (mit Rabattierung) sind so kompliziert zu lesen, dass man da locker eine halbe Stunde Zeit zur Überprüfung braucht. Trotzdem hatte ich keine Chance die Nichtumstellung zu erkennen, weil zwei verschiedene Namen für den Tarif benutzt werden und der entscheidende Name auf der Rechnung nicht erwähnt wird! Wütend beantrage die Vertragsänderung ...

Übrigens: UMTS geht seit heute wieder! Ein Blick auf den Kalender macht die Sache klar: ein neuer Abrechnungszeitraum hat begonnen!

UMTS in der Bürostadt Niederrad instabil, zeitweise Ausfall

04.02.: Das UMTS-Netz ist im Ortsteil Niederrad drei Stunden lang ausgefallen! So geht das jetzt fast jeden Tag - mindestens eine Stunde täglich kein UMTS!

Neue Schikane: Alle Datenzugriffe (!) auf VF-Homepage umgeleitet

17.02.: Transfervolumen verbraucht, kurz darauf geht mit meinem Smartphone nichts mehr richtig, was mit Internetzugriff zu tun hat!
Es dauert Stunden, bis ich merke was da los ist: im Browser Mozilla Firefox sehe ich, dass alle Internetdienstaufrufe zur Vodafone-Homepage umgeleitet werden!
Egal was ich versuche, Chat, E-Mail, alles wird auf http://vodafone.de umgeleitet. Internet, Chat mit GTalk, E-Mail, Fahrplanauskunft usw. sind so unmöglich! So bedankt sich Vodafone für die Nachbuchung mehrerer 5-GB-Buckets!?

UMTS in Bürostadt Niederrad instabil, zeitweise Ausfall

19.02.: Heute gab es von 12:10-15:10 Uhr kein UMTS in der Bürostadt Niederrad!
20.02.: Schon wieder UMTS-Ausfall in der Bürostadt, diesmal von 17:24-18:15 Uhr. angry

Geduld mit Vodafone zuende - ich wechsle zur Telekom!

21.02.: Seit fünf Tagen kein Internet mehr! Fühle mich schikaniert (siehe 17.02.)!
So lasse ich mich nicht behandeln! Überlege nur noch, ob ich den Telekom-Vertrag online oder im Flagship Store im Einkaufszentrum MyZeil abschließe ...
Habe mich über die aktuellen Tarife der Telekom informiert und werde den Complete Mobil XL nehmen.

Nach Feierabend fahre ich direkt zur Hauptwache und besuche den Flagship-Store der Telekom.
Dort werde ich ohne Wartezeit freundlich und kompetent bedient. Eine Viertelstunde später verlasse ich den Flagship Store mit Mobilfunkvertragstarif Complete Mobil XL mit LTE-Speedoption, Haupt-SIM und einer MultiSIM.
Nun kann ich beruhigt nebenan im Leonhards (Kaufhof) essen gehen. Lachend
Etwa eine Stunde später wechsle ich die SIM-Karte im HTC Desire HD aus.
Später am Abend fliegt auch die Vodafone-UltraSIM-Karte aus dem Samsung Galaxy Note, dieses erhält nun die Telekom-MultiSIM, weil es Downloads mit 21,6 Mbit/s schafft und als WLAN-Hotspot dienen kann. Sobald das bei Amazon vorbestellte BlackBerry Z10 da ist, zieht die Haupt-SIM dorthin um, um mir auch mit LTE-Empfang zu dienen. Die Vodafone-SIM kommt dann ins HTC Desire HD und dient für die Restlaufzeit als SMS-Auffangstelle für alle, die mir versehentlich Mitteilungen an den Vodafone-Anschluss senden. Die Android-App SMS Backup+ von Jan Berkel sichert alle SMS ins GMail-Postfach, so dass ich sie sogar ohne Smartphone lesen kann. Einfacher kann man SMS nicht "umleiten".
22.02.: Seit gestern Abend habe ich noch besseren Empfang - dank Telekom. Auch in der Bürostadt Niederrad habe ich damit sehr guten UMTS-Empfang.
LTE-Empfang gibt es in Frankfurt noch nicht überall, aber das stört dank gut ausgebautem HSPA+ überhaupt nicht!

Ab heute berechnet mir Vodafone den Tarif Professional M, welchen ich die ganze Zeit schon haben sollte. Viel zu spät für das "Mobilfunknetz der Zukunft"!
Ich kann die 3,8 Millionen Kunden, welche Vodafone binnen Jahresfrist davongerannt sind gut verstehen (siehe zahlreiche Pressemeldungen vom 19.07.2013)!

UMTS-Funkloch U-Bahn-Station Frankfurt Bockenheimer Warte

23.02.: Heute teste ich ein sehr schwieriges Terrain aller vier Netzbetreiber:
Die Frankfurter U-Bahn-Station Bockenheimer Warte wird unterirdisch nicht per UMTS versorgt. Auch mit der neuen Telekom-SIM bekomme ich keinen Empfang.
Fazit: Hier hat man mit allen Netzbetreibern "schlechte Karten".
Immerhin bietet die Telekom hier schnelles EDGE. Vodafone kommt da nicht ganz mit, ist hier aber mit GPRS auch nicht übel.
17.03.: Habe heute noch einmal getestet. Mit dem BlackBerry Z10 bekam ich in der B-Ebene (Zugang zu U4, U6 und U7) schwachen LTE-Empfang.
Hätte aber kein Telefonat führen können, das wäre nur durch Zurückschalten auf 2G, also GSM möglich gewesen. Aus Sicherheitsgründen nutze ich 2G nicht.
Zum Vergleich hatte ich das sehr empfangsstarke Samsung Galaxy Note (mit Telekom-MultiSIM) dabei - es konnte sich auch nur ins GSM-Netz einbuchen.

Fazit nach 49 Tagen Mobilfunknutzung im Telekom-Netz

10.04.: Bin mit Telekom-Tarif Complete Mobil XL und Mobilfunknetz sehr zufrieden!
Habe überall besseren Empfang als mit Vodafone und wenn die 4 GB Volumen meines Tarifs ausgeschöpft sind, kann ich 2 GB für nur 4,95 € nachbuchen (Vodafone: 1 GB für 9,99 € oder 5 GB für 19,95 €) und ich werde nicht schikaniert, wenn ich mit gedrosselter Geschwindigkeit weitersurfe oder mehrmals 2 GB nachbuche, verbrauche und dann kein weiteres Mal nachbuche.
Vodafone hätte längst wieder UMTS komplett abgeschaltet oder mich auf deren Homepage umgeleitet, bis ich mindestens einen "1-GB-Bucket" für 9,99 € zahle.
Fühlt sich für mich wie Erpressung an! Die Telekom macht so etwas nicht!

Fazit nach 6 Monaten Mobilfunknutzung im Telekom-Netz

16.08.: Bin mit dem Telekom-Tarif Complete Mobil XL und Mobilfunknetz immer noch sehr zufrieden! Möchte mein HTC Desire HD bald von der Vodafone-UltraCard befreien, bestelle abends im Telekom-Kundencenter eine weitere MultiSIM.
Der Vodafone-Vertrag hat noch sechs Monate Mindestvertragslaufzeit, aber schon im Oktober wird die Kündigung an Vodafone rausgehen ... Zunge raus

Bestellte MicroSIM schon eine Woche mit DPD unterwegs

22.08.: Rufe abends die Telekom-Hotline an und frage, wo die bestellte MultiSIM bleibt. Antwort des netten Telefonagenten E. P.: Die MultiSIM ist unterwegs, wurde mit DPD verschickt und liegt zur Zeit im Auslieferungslager Raunheim.

Hotline mit sehr guter Beratung - guter Tipp spart viel Geld

Der kompetente Telefonagent weist freundlicherweise darauf hin, dass ich den Vertrag jetzt schon verlängern und dabei auch in einen mit Handy ändern könne.
Ich sage ihm, dass ich monatlich etwa 15 GB Transfervolumen benötige und die Nachbuchung von Transfervolumen mit 4,95 € im Complete Mobil XL nur ein Viertel von dem kostet, was ich in allen neuen Tarifen bezahlen müsste ...

Nach Abfrage meiner Nutzungsgewohnheiten wird mir der CombiCard-Datentarif CombiCard Mobile Data XL mit 30 GB Datenvolumen (49,95 €) empfohlen, der satte zwanzig Euro billiger ist als der Mobile Data eco XL (69,95 €).
Ich bedanke mich für die sehr gute Beratung und sage, dass ich mir das alles nochmal genau überlege und schließe am Telefon nicht voreilig einen Vertrag ab.

Telekom CombiCard-Tarif nicht zu Haupttarif mit MultiSIM?

Den Zusatz "... nicht in Verbindung mit MultiSIM" hatte ich leider so verstanden, dass man einen CombiCard-Tarif nicht zu einem Tarif mit MultiSIM bekommen kann. Deshalb hatte ich diese günstigen Tarife bisher nicht in Betracht gezogen. Sogleich schaue ich mir auf der Telekom-Website die CombiCard-Angebote an ...

Mobiler Datentarif kostet etwa das Gleiche wie DSL-Tarif

Dabei fällt mir der "CombiCard Mobile Data XL Zuhause" auf, der sogar 35 € günstiger ist als der ortsunabhängige Mobile Data eco XL ohne "Zuhause"! Cool
Das ungedrosselte Datenvolumen ist niedriger als bei DSL, aber mir genügt das. Soviel Datenvolumen brauche ich nur zuhause. Dem Smartphone reichen 5 GB. Lachend

Wechsel von Complete Mobil XL zu Complete Comfort XXL

Weil der CombiCard-Datentarif 30 GB Transfervolumen bietet, kann ich meinen Smartphonetarif auf die neue Version umstellen und monatlich 20 € sparen:
Complete Mobil XL + LTE-Option = 99,90 €. Complete Comfort XXL = 79,96 €. Die Umstellung auf Complete Comfort XXL dauert im Kundencenter nur Minuten.
Die in diesem Tarif 4 x teureren SpeedOn-Pakete werde ich nicht benötigen.

Online mit Telekom CombiCard Mobile Data XL Zuhause

23.08.: Fahre nach Feierabend zum Telekom Flagship Store (Einkaufszentrum MyZeil Frankfurt), schließe zum neuen Complete Comfort XXL einen Zusatzvertrag im Tarif CombiCard Mobile Data XL Zuhause ab und kaufe den Speedstick LTE III für 99,95 €. In diesem großen Telekom-Ladengeschäft herrscht großer Andrang, es gibt trotz genügend Personals lange Wartezeiten:
Laden um 18:50 Uhr betreten und bei der Empfangsdame Name und Wünsche genannt, gut bedient um 19:30 Uhr verlassen. Warten lohnt sich hier wirklich.
28.08.: Telekom-CombiCard-Vertragsunterlagen per Briefpost erhalten.

Bestellte MicroSIM liegt weitere Wochen beim DPD

30.08.: Die vor zwei Wochen bestellte zweite MultiSIM ist immer noch nicht da! Weinend

04.09.: Auch nach knapp drei Wochen keine Spur von einem Zustellversuch des Deutschen Paketdienstes (DPD). Deshalb rufe ich am späten Abend beim Telekom ServiceCenter an und reklamiere die fehlende MultiSIM.
Die Paketsendung mit der vermissten MultiSIM ist inzwischen nicht mal mehr nachverfolgbar, also beim DPD verschollen.
Weil die Telekom ausschließlich mit DPD versendet, verzichte ich auf einen neuen Lieferversuch - auch an eine alternative Anschrift möchte ich besser nicht liefern lassen.
Die freundliche Telefonagentin fragt nach, ob ich einen Telekom-Laden in meiner Nähe habe und bietet mir an, die MultiSIM zu stornieren und eine Gutschrift zu buchen. Die MultiSIM könne ich mir im Telekom-Laden abholen. Das Angebot nehme ich sehr gern an und während wir noch miteinander sprechen, storniert sie die MultiSIM und veranlasst die Gutschriftsbuchung. Kurz nach dem Telefonat erhalte ich per SMS eine Bestätigung der MultiSIM-Stornierung.

MultiSIM in Frankfurts Telekom Flagship-Store abgeholt

05.09.: Gleich nach Feierabend fahre ich zum Telekom-Shop (Frankfurt MyZeil).
Weil heute nicht so ein Andrang herrscht wie beim letzten Besuch, kann ich den Laden mit der zweiten MultiSIM schon nach zehn Minuten wieder verlassen.
Zuhause tausche ich die Vodafone UltraCard im HTC Desire HD gegen diese zweite Telekom-MultiSIM. Nun steckt in allen drei Smartphones je eine SIM-Karte der Telekom. Lachend
06.09.: Mittags erhalte ich von der Telekom eine SMS: "Ihre neue Telekom Mobilfunk-Gutschrift Nr. XXXXXXXXXXXXXX von 08/2013 ist eingetroffen!
Sie beträgt -30,00 EUR http://mein.t-mobile.de"
Funktioniert also alles wie mit der Hotline abgesprochen. Lächelnd

Fazit nach 8 Monaten Mobilfunknutzung im Telekom-Netz

21.10.: Bin immer noch absolut zufrieden mit der Telekom. Sehr empfehlenswert!

22.10.: Kündigung an Vodafone per Einschreiben mit Rückschein abgesandt.
24.10.: Vodafone-Mitarbeiterin hat mein Einschreiben abgeholt, das kann ich ...
26.10.: ... dem Rückschein entnehmen, der heute in meinem Briefkasten war.
30.10.: Kündigungsbestätigung von Vodafone ist eingetroffen. Lachend

Letzte Änderungen

Mehr ...

Rechtliches

Impressum

Datenschutz

Hinweise

Willkommen!

sinnvoll-online.de
oder sinnvoll-online.eu
hat Sie umgeleitet?

Fast alle Inhalte wurden übertragen.
Ich hoffe, Ihnen gefällt das Design?
Bitte schreiben Sie mir Ihre Kritik!